Bands

Veröffentlicht am 10.01.2016 von Harry Pfliegl

0

Lydia’S Gemstone – eine Bereicherung für die schwarze Szene

Melancholische Sounds sind das unverwechselbare Markenzeichen von Lydia´s Gemstone, die sich 2008 aufgemacht haben, um von Österreich aus die schwarze Welt zu erobern. Den Darkrockern ist es inzwischen gelungen, ein unverwechselbares Soundgewand zu kreieren, um den Hörer in emotionale Schwerelosigkeit zu versetzen.

Das erste Album von Lydia´s Gemstone

Wie sehr sie es geschafft haben, sich eine eigene Nische freizuschaufeln, demonstrieren die vier Musiker von Lydia´s Gemstone schon auf ihrem Debütalbum „The New Melancholy“. Insbesondere die Songs „Noir“ oder „The Lunar Threnody“ bestechen auf diesem Werk durch ihren klaren Sound. Die Musiker von Lydia´s Gemstone demonstrieren darüber hinaus, dass sie zwar im Metal verankert sind, aber sehr wohl Einflüsse aus der Gothic-Richtung in ihre Arbeit aufnehmen. Insgesamt bieten die Jungs von Lydia´s Gemstone eine etwas andere und vor allem sehr gitarrenlastige Facette der schwarzen Musik.

Foto: https://www.facebook.com/151129344902214/photos/pb.151129344902214.-2207520000.1452449068./694180027263807/?type=3&theater

Tags: , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht